Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

Passwörter Verwalten mit KeePass

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Anleitung
Microsoft Windows Microsoft Windows
Informationen
Betriebssystem Windows 10
Service Netzwerkspeicher und Sciebo
Interessant für Angestellte und Studierende
Windows Portalseite

KeePass ist ein frei verfügbarer Open Source Passwort-Manager. Mit KeePass können Sie ihre Passwörter verwalten, verschlüsselt aufbewahren und sicher einsetzen.
Mithilfe eines Masterkennwortes können Sie alle Ihre Passwörter und Accountdaten sichern, sodass Sie verschiedene lange und komplizierte und damit sichere Passwörter einsetzen können, ohne Angst haben zu müssen, sie zu vergessen.
KeePass existiert als reguläre Installation für Windows, Linux, Mac und Android. Außerdem gibt es auch eine portable Variante für die Nutzung auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte.

Installation und Einrichtung unter Windows

Laden Sie die neuste Version von KeePass auf der offiziellen Webseite herunter und Installieren Sie sie mit den Standardeinstellungen. https://keepass.info/download.html

Optional: Installation des deutschen Sprachpaketes


Keepass-language-win10-2.png
  • Die Standard-Installation von KeePass ist auf Englisch. Auf der Seite https://keepass.info/translations.html finden Sie Sprachpakete, falls Sie KeePass in einer anderen Sprache nutzen wollen.
  • Hierzu laden Sie die entsprechende Datei für KeePass 2.46+ herunter und entpacken diese, indem Sie einen Rechtsklick darauf ausführen und „Alle extrahieren“ wählen. Die enthaltene Datei „German.lngx“ (für Deutsch) verschieben Sie dann in den Ordner „Languages“ in Ihrem KeePass-Programmverzeichnis (Standardmäßig C:\Program Files (x86)\KeePass Password Safe 2\Languages)

Keepass-language-win10-1.png
  • Nun starten Sie KeePass und wählen in dem Menüpunkt „View“ die Option „Change Language…“ aus. Wechseln Sie auf „German (Deutsch)“ und lassen Sie KeePass neu starten, damit die Änderung wirksam wird.


Nutzung von KeePass

Keepass-win10-1.png
  • Um KeePass zu nutzen müssen Sie nun als erstes eine Passwort-Datenbank anlegen.
  • Im Menüpunkt „Datei“ klicken Sie hierzu auf „Neu…“
  • Um zu gewährleisten, dass Sie immer an Ihre Passwörter kommen, können Sie die Datenbank in Ihrem Sciebo Cloudspeicher anlegen
  • Hierzu navigieren Sie in den sciebo -Ordner, in welchem Sie die Datenbank anlegen wollen und geben der Passwort-Datenbank einen Namen.

Keepass-win10-2.png
  • Als nächstes geben Sie Ihrer Datenbank ein Passwort. Dies sollte möglichst sicher sein.
  • Da KeePass der „Safe“ für alle Ihre Passwörter sein wird, ist es besonders wichtig, hier ein sicheres Passwort zu wählen.
  • KeePass wird Ihnen das Merken vieler verschiedener Passwörter in Zukunft abnehmen, Sie werden Sich in Zukunft also nur noch dieses eine Passwort merken müssen.
  • Unter Schützen Sie Ihr Passwort finden Sie Tipps zum Erstellen eines solchen Passworts.

Keepass-win10-3.png
  • Nachdem Sie ihre Datenbank angelegt haben, können Sie dort Ordner für verschiedene Zwecke erstellen, zB für diverse Foren, Internet-Shopping Accounts oder auch alle Passwörter, die Sie für Ihre Arbeit an der Uni benötigen.
  • Hierfür klicken Sie mit der rechten Maustaste in die linke Spalte und wählen „Gruppe hinzufügen“. In unserem Beispiel haben wir eine Gruppe „Universität“ erstellt.
  • Um Passwörter für Accounts zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste in die rechte Spalte und wählen Sie „Eintrag hinzufügen“.

Keepass-win10-4.png
  • Hier können Sie nun einen Namen für den Eintrag, den Benutzernamen des Accounts (oder, falls der Login mit der eMail-Adresse funktioniert, diese) und das Passwort für den Account eintragen.
  • KeePass bietet außerdem automatisch generierte Passwörter an. Diese können sie unter dem Menüpunkt „Passwort-Generator“ öffnen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Keepass-win10-5.png
  • In den Optionen zur Generierung basierend auf Zeichensatz können Sie die Länge des Passwortes sowie die verwendeten Zeichen anpassen, wenn Webseiten oder Programme zB. nur bestimmte Längen oder Sonderzeichen zulassen.


Siehe auch

Sciebo

Netzwerkspeicher

Dateiverschlüsselung


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint auf N5 bleibt geschlossen.

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) ist aktuell geschlossen.

Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat in der vorlesungsfreien Zeit Montags bis Donnerstags von 9:00 - 13:00 Uhr und Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr geöffnet.