Spam-Quarantäne für E-Mails

IMT:HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anleitung
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Exchange und Mail
Interessant für Angestellte, Bereiche, Gäste und Studierende
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Qurantäne mit Sophos Pure Message und dazu, wie die Quarantänefunktion angeschaltet wird. Wenn Sie in Ihrem Benutzerkonto eine Weiterleitung auf eine andere E-Mail-Adresse einrichten, wird die Quarantäne automatisch angeschaltet. Jeden Tag erhält der Benutzer eine Aufstellung (Digest) über die neu eingetroffenen Spam-Nachrichten. Die E-Mails in der Quarantäne werden 7 Tage gespeichert, danach werden sie gelöscht.

Jeder Benutzer kann über https://quarantine.uni-paderborn.de auf die für ihn in Quarantäne gestellten Nachrichten zugreifen. Zur Anmeldung wird ein gültiger IMT-Account benötigt.


Was ist zu tun?

  • Im Serviceportal einloggen
  • Unter E-Mail Einstellungen die Spam Filter aktivieren
  • Unter https://quarantine.uni-paderborn.de nachschauen, ob nur Spam-Mails dorthin verschoben wurden

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Quarantäne einrichten

Benutzer, die keine Weiterleitung eingerichtet haben, können im Serviceportal (https://Serviceportal.uni-paderborn.de) unter - Benutzerverwaltung - E-Mail Einstellungen - Spam Filter nutzen das Abfangen der Spams aktivieren.

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, schieben sie den Button bei "Spam Filter nutzen" nach rechts.


Spam1.png

Quarantäne: Web-Zugriff

Screenshot Mail Spam-Quarantäne 4.jpg


Wenn Sie sich eingeloggt haben, können Sie sehen, was alles geblockt wurde. Falls eine E-Mail dabei sein sollte, die kein Spam ist, geht man einfach unten auf „Mail zustellen & Absender freigeben".


Screenshot Mail Spam-Quarantäne 5.jpg


Bei „Freigegebene Sender“ können Sie Sender freigeben, deren E-Mails nicht als Spam gekennzeichnet werden sollen.


Screenshot Mail Spam-Quarantäne 6.jpg

Bei „Abgeblockte Sender“ können Sie einstellen, welche Sender komplett geblockt werden sollen.


Screenshot Mail Spam-Quarantäne 7.jpg


Bei den Optionen können Sie einstellen, wie lange Ihre E-Mails aufbewahrt werden sollen, falls Sie mal im Urlaub sind, da die E-Mails ansonsten nach 7 Tagen gelöscht werden.

Weitere Informationen finden Sie auch noch über die „Hilfe“.


Screenshot Mail Spam-Quarantäne 8.jpg


Digest

So sieht ein Digest aus:


Screenshot Mail Spam-Quarantäne 9.png


Um alle Nachrichten freizugeben, antworten Sie einfach auf die E-Mail.

Einzelne Nachrichten aus der Quarantäne können über den Link im Digest angefordert werden.


Screenshot Mail Spam-Quarantäne 10.jpg


Die E-Mails sind weiterhin markiert. Wenn der Benutzer einen Sieve-Filter benutzt, wird die E-Mail aussortiert.

Digest-Verhalten bei eingeschalteter Weiterleitung

Achtung! Sollten Sie eine E-Mail Weiterleitung eingerichtet haben, wird grundsätzlich nur ein kurzer Digest ohne detaillierte Informationen verschickt. Ohne diese Maßnahme könnte der Uni-Server von Ihrem Provider Filter auf die Blacklist gesetzt werden. Weiterhin lässt sich der Digest bei eingeschalteter Weiterleitung nicht deaktivieren. Dies gilt auch für Exchange Benutzer.


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an die IMT:Benutzerberatung

Notebook-Café BI1.111 IMT:ServicePoint N5.345 Tel.: +49 (5251) 60-5544 E-Mail: imt@uni-paderborn.de