Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

Cloudcomputing Kochbuch Objektspeicher

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Anleitung
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Cloudcomputing
Interessant für Angestellte, Studierende und Gäste
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn
no displaytitle found: Cloudcomputing Kochbuch Objektspeicher

ACHTUNG! Um den Objektspeicher nutzen zu können wird ein Kommandozeilen-Client benötigt.

Informationen zum Erzeugen des Kommandozeilen-Clients

Rezepte

Anlegen eines Container

Das Anlegen eines neuen Containers geschieht mit folgendem Befehl:

ubuntu@kochbuch:~$ openstack container create Demo-Container
+---------+----------------+---------------------------------------------------+
| account | container      | x-trans-id                                        |
+---------+----------------+---------------------------------------------------+
| v1      | Demo-Container | tx0000000000000000ba143-0057e24af8-180e9e-default |
+---------+----------------+---------------------------------------------------+


Falls der Container öffentlich verfügbar sein soll, nutzen Sie folgenden Befehl:

ubuntu@kochbuch:~$ swift post Demo-Public-Container -r ".r:*"


Die Option -r (read) steuert Lesezugriffe.

In diesem Fall, darf gelesen werden ( .r = read ) auf dem gesamten Container ( :* ).

Somit hat jeder der die URL besitzt ein Leserecht. Der Container ist public.

Anmerkung: Jeder der die öffentliche URL des Containers kennt, kann auf jedes Objekt innerhalb des öffentlichen Containers zugreifen!!


Der swift post -Befehl hat keine Ausgabe und zeigt somit nicht an, ob ein Container erzeugt wurde.

Um zu Prüfen ob ein Container korrekt erzeugt wurde, benutzen Sie folgenden Befehl:

ubuntu@kochbuch:~$ openstack container show Demo-Public-Container
+--------------+-----------------------+
| Field        | Value                 |
+--------------+-----------------------+
| account      | v1                    |
| bytes_used   | 0                     |
| container    | Demo-Public-Container |
| object_count | 0                     |
| read_acl     | .r:*                  |
+--------------+-----------------------+


Anhand der read_acl Zeile können Sie erkennen, ob der Container öffentlich erreichbar ist.

Hier eine Ausgabe eines nicht-öffentlichen Container:

ubuntu@kochbuch:~$ openstack container show Demo-Container
+--------------+----------------+
| Field        | Value          |
+--------------+----------------+
| account      | v1             |
| bytes_used   | 0              |
| container    | Demo-Container |
| object_count | 0              |
+--------------+----------------+


Löschen eines Container

Zum Löschen eines Containers benutzen Sie folgenden Befehl:

Hochladen einer Datei in einen Container

Um eine Datei in ihren Container hochzuladen brauchen Sie folgenden Befehl:

Löschen einer Datei in einen Container

Das Löschen einer Datei in einem Container funktioniert mit folgendem Befehl:

Siehe auch

Cloudcomputing Quick-Start


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint ist aktuell im Notebook-Café zu finden

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet derzeit eingeschränkten Support und hat Montags bis Donnerstags von 08:30 - 16:00 Uhr und Freitags 08:30 - 15:00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die derzeit geltenden Hygienebestimmungen.

Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell Montags bis Donnerstags von 8:00 - 16:00 Uhr und Freitags von 8:00 - 14:00 Uhr geöffnet.