Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

E-Mail SSL-Zertifikat beantragen: Unterschied zwischen den Versionen

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
 
(27 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 9: Zeile 9:
 
{{Search engine parameters‏‎
 
{{Search engine parameters‏‎
 
|keywords=ssl, zertifikat, ca, zertifizierungsstelle, verschlüsselt, mail, email, Informationssicherheit
 
|keywords=ssl, zertifikat, ca, zertifizierungsstelle, verschlüsselt, mail, email, Informationssicherheit
}}
 
{{ambox
 
|type=notice
 
|text=Dieser Text entspricht nicht mehr zu 100% der Vorgehensweise, da das Verfahren der DFN-PKI leicht geändert wurde. Wir überarbeiten unsere Doku gerade...
 
 
}}
 
}}
 
Wenn Sie Ihre E-Mails mit einem E-Mail-Zertifikat der Universität Paderborn signieren möchten, können Sie ein solches bei der Zertifizierungsinstanz der Universität beantragen.
 
Wenn Sie Ihre E-Mails mit einem E-Mail-Zertifikat der Universität Paderborn signieren möchten, können Sie ein solches bei der Zertifizierungsinstanz der Universität beantragen.
 +
<br clear=all>
  
 
== Was ist zu tun? ==
 
== Was ist zu tun? ==
Zeile 21: Zeile 18:
 
* Persönlich mit Lichtbildausweis/Pass authentifizieren (Diesen Schritt bieten wir auch als VideoIdent Verfahren an)
 
* Persönlich mit Lichtbildausweis/Pass authentifizieren (Diesen Schritt bieten wir auch als VideoIdent Verfahren an)
 
* Zertifikatnachricht per E-Mail abwarten und Zertifikat herunterladen
 
* Zertifikatnachricht per E-Mail abwarten und Zertifikat herunterladen
* Einbinden des Zertifikats in Ihr bevorzugtes Mailprogramm -->: [[E-Mail-SSL-Zertifikate (S-MIME)]]
+
* Einbinden des Zertifikats in Ihr bevorzugtes Mailprogramm [[E-Mail-SSL-Zertifikate (S-MIME)]]
  
 
== Schritt-für-Schritt-Anleitung ==
 
== Schritt-für-Schritt-Anleitung ==
Zeile 40: Zeile 37:
 
<br>
 
<br>
 
* '''Name:''' Tragen Sie Ihren vollständigen Namen ein, wie er auf Ihrem Ausweis vermerkt ist.
 
* '''Name:''' Tragen Sie Ihren vollständigen Namen ein, wie er auf Ihrem Ausweis vermerkt ist.
* '''E-Mail:''' Ihre bevorzugt E-Mail-Adresse von der Sie E-Mails versenden möchten. Nutzen Sie die Endung '''".uni-paderborn.de"'''. Mehr Infos unten.
+
* '''E-Mail:''' Ihre bevorzugt E-Mail-Adresse von der Sie E-Mails versenden möchten. Nutzen Sie die Endung <span style="color:green">.uni-paderborn.de.</span> Weitere Infos unten.
* '''Abteilung:''' Wir empfehlen dieses Feld leer zu lassen. Mehr Infos weiter unten.
+
* '''Abteilung:''' Wir empfehlen dieses Feld frei zu lassen. Weitere Infos unten.
 
* '''Namensraum:''' Lassen Sie dieses Feld unverändert - "O=Universitaet Paderborn,C=DE"  
 
* '''Namensraum:''' Lassen Sie dieses Feld unverändert - "O=Universitaet Paderborn,C=DE"  
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
  
 
<bootstrap_accordion>
 
<bootstrap_accordion>
<bootstrap_panel heading="Welche E-Mail-Adresse habe ich?" >
+
<bootstrap_panel heading="'''E-Mail-Adresse''' - Weitere Infos" color="info">
 
Als Student*in oder Mitarbeiter*in haben Sie standardmäßig die E-Mail Adressen:
 
Als Student*in oder Mitarbeiter*in haben Sie standardmäßig die E-Mail Adressen:
 
* <benutzername>@mail.uni-paderborn.de
 
* <benutzername>@mail.uni-paderborn.de
Zeile 58: Zeile 55:
 
[[Datei:Screenshot Serviceportal - E-Mail Übersicht 01.png|center|mini|ohne|300px]]
 
[[Datei:Screenshot Serviceportal - E-Mail Übersicht 01.png|center|mini|ohne|300px]]
 
[[Datei:Screenshot Serviceportal - E-Mail SSL-Zertifikat beantragen 02.png|center|mini|ohne|700px]]
 
[[Datei:Screenshot Serviceportal - E-Mail SSL-Zertifikat beantragen 02.png|center|mini|ohne|700px]]
Typischerweise sollte die im Antragsfomular gewählte Adresse Ihrer bevorzugten E-Mail-Adresse entsprechen. Wählen Sie auf jeden Fall die Langschreibweise "'''''uni-paderborn.de'''"''<br>'''Hinweis:''' Falls Sie auch die Kurzschreibweise "'''''upb.de'''''" zertifizieren möchten, sprechen Sie später den Mitarbeiter der Registrierungsstelle vor Ort an. Er kann dann die Kurzschreibweise als einen zusätzlichen Mailalias im Zertifikat vermerken.
+
Typischerweise sollte die im Antragsfomular gewählte Adresse Ihrer bevorzugten E-Mail-Adresse entsprechen. Wählen Sie auf jeden Fall die Langschreibweise "'''''uni-paderborn.de'''"''<br>'''Hinweis:''' Falls Sie auch die Kurzschreibweise "'''''upb.de'''''" zertifizieren möchten, sprechen Sie später den Mitarbeiter der Registrierungsstelle vor Ort an. Er kann dann die Kurzschreibweise als einen zusätzlichen E-Mail-Alias im Zertifikat vermerken.
 
</bootstrap_panel>
 
</bootstrap_panel>
</bootstrap_accordion>
 
  
<bootstrap_accordion>
+
<bootstrap_panel heading="'''Abteilung''' - Weitere Infos" color="info">
<bootstrap_panel heading="Abteilung" >
 
 
Dieses Feld lassen Sie bitte leer. Das Zertifikat weist Sie als Mitglied der Uni-Paderborn aus.<br>
 
Dieses Feld lassen Sie bitte leer. Das Zertifikat weist Sie als Mitglied der Uni-Paderborn aus.<br>
'''Hinweis:''' Hat Ihre Abteilung einen gültigen Eintrag mit dem IMT abgestimmt und können Sie dem Mitarbeiter der Registrierungsstelle Ihre Zugehörigkeit zu dieser Abteilung hinreichend nachweisen, können Sie das Feld '''"Abteilung"''' mit dem abgestimmten Eintrag füllen. Ob Ihre Abteilung einen Eintrag mit dem IMT abgestimmt hat und welcher Wert im Antrag anzugeben ist, finden Sie auf der Hilfe-Seite:  [[Gültige_Organisationseinheiten_für_E-Mail-SSL-Zertifikate|Gültige Organisationseinheiten für E-Mail-SSL-Zertifikate]]<br>
+
'''Hinweis:''' Hat Ihre Abteilung einen gültigen Eintrag mit dem IMT abgestimmt und können Sie dem Mitarbeiter der Registrierungsstelle Ihre Zugehörigkeit zu dieser Abteilung hinreichend nachweisen, können Sie das Feld '''"Abteilung"''' mit dem abgestimmten Eintrag füllen. Ob Ihre Abteilung einen Eintrag mit dem IMT abgestimmt hat und welcher Wert im Antrag anzugeben ist, finden Sie auf der Hilfe-Seite:  [[Gueltige_Organisationseinheiten_fuer_E-Mail-SSL-Zertifikate|Gültige Organisationseinheiten für E-Mail-SSL-Zertifikate]].<br>
 
Bevor Sie das Feld '''"Abteilung"''' verwenden, bedenken Sie bitte: Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Abteilung verlassen/wechseln, sind Sie verpflichtet, das ausgestellte Zertifikat zurückzuziehen und ggf. ein neues Zertifikat mit der geänderten Abteilung (oder ohne Abteilung) zu beantragen! Siehe dazu das Dokument [https://info.pca.dfn.de/doc/Info_Zertifikatinhaber.pdf "DFN-PKI: Info für Zertifikatinhaber.pdf"]
 
Bevor Sie das Feld '''"Abteilung"''' verwenden, bedenken Sie bitte: Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Abteilung verlassen/wechseln, sind Sie verpflichtet, das ausgestellte Zertifikat zurückzuziehen und ggf. ein neues Zertifikat mit der geänderten Abteilung (oder ohne Abteilung) zu beantragen! Siehe dazu das Dokument [https://info.pca.dfn.de/doc/Info_Zertifikatinhaber.pdf "DFN-PKI: Info für Zertifikatinhaber.pdf"]
 
</bootstrap_panel>
 
</bootstrap_panel>
Zeile 73: Zeile 68:
 
<br>
 
<br>
 
* '''Sperr-PIN:''' Tragen Sie eine PIN ein und merken Sie sich diese gut. Sie brauchen Diese, wenn Sie das Zertifikat zu einem spätern Zeitpunkt sperren wollen.
 
* '''Sperr-PIN:''' Tragen Sie eine PIN ein und merken Sie sich diese gut. Sie brauchen Diese, wenn Sie das Zertifikat zu einem spätern Zeitpunkt sperren wollen.
* Aktzeptieren Sie Verpflichtung und die Informationen zur Datenverarbeitung.
+
* Akzeptieren Sie die aufgefühten Regelungen und die Informationen zur Datenverarbeitung.
 
* Die Veröffentlichung des Zertifikates ist '''optional'''.
 
* Die Veröffentlichung des Zertifikates ist '''optional'''.
 
* Klicken Sie auf '''"Weiter"'''.
 
* Klicken Sie auf '''"Weiter"'''.
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
 +
 +
<bootstrap_accordion>
 +
<bootstrap_panel heading="Warum das Zertifikat veröffentlichen?" color="info">
 +
Wenn Sie Ihr Zertifikat veröffentlichen, erhalten Sie einen Eintrag im DFN-PKI-Adressbuch. Mehr dazu unter
 +
<br>
 +
[[DFN PKI Adressbuch nutzen]]
 +
</bootstrap_panel>
 +
</bootstrap_accordion>
  
 
<li> Sie können die eingegebenen Daten nun ein letztes Mal prüfen.
 
<li> Sie können die eingegebenen Daten nun ein letztes Mal prüfen.
Zeile 90: Zeile 93:
 
[[Datei:Ssl-mail-cert-05.png|links|mini|ohne|350px]]
 
[[Datei:Ssl-mail-cert-05.png|links|mini|ohne|350px]]
 
<br>
 
<br>
* Geben Sie ein Passwort und und merken Sie es sich gut. Sie werden es brauchen, wenn Ihr Zertifikat erstellt wurde.
+
* Geben Sie ein Passwort und und merken Sie es sich gut. Sie werden es brauchen, um Ihr Zertifikat später herunterzuladen.
 
* Klicken Sie nun auf '''"OK"'''
 
* Klicken Sie nun auf '''"OK"'''
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
Zeile 101: Zeile 104:
 
<li> Antragsformular speichern.
 
<li> Antragsformular speichern.
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
[[Datei:Ssl-mail-cert-07.png|links|mini|ohne|350px]]
+
[[Datei:Ssl-mail-cert-07.png|links|mini|ohne|550px]]
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
  
Zeile 108: Zeile 111:
 
<li> Vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit einer der CA-Registrierungsstellen der Universität Paderborn.
 
<li> Vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit einer der CA-Registrierungsstellen der Universität Paderborn.
 
Sie benötigen den unterzeichneten Antrag und einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis / Reisepass / Aufenthaltstitel etc.)<br>
 
Sie benötigen den unterzeichneten Antrag und einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis / Reisepass / Aufenthaltstitel etc.)<br>
* Am Campus: IMT ServicePoint N5.344, Mo-Fr 8.30h - 15.30h, Tel. 5544, E-Mail [mailto:imt@uni-paderborn.de imt@uni-paderborn.de]
+
* '''Am Campus:'''
* Fürstenallee: Michael Utermöhle  (Raum F0.116, Tel. 6666) oder Tobias Schultz-Friese (Mo/Mi/Fr: Raum F2.215,  Tel. 6664)
+
** Aktuell im Notebook-Café, Raum I0.401
 +
** Donnerstags 10-11 Uhr und 12:30-14 Uhr
 +
** Tel.: 5544
 +
** E-Mail: [mailto:imt@uni-paderborn.de imt@uni-paderborn.de]
 +
<!-- IMT ServicePoint N5.344, Mo-Fr 8.30h - 15.30h, Tel. 5544, E-Mail [mailto:imt@uni-paderborn.de imt@uni-paderborn.de] -->
 +
* '''Fürstenallee:'''
 +
** Michael Utermöhle  (Raum F0.116, Tel. 6666) oder Tobias Schultz-Friese (Mo/Mi/Fr: Raum F2.215,  Tel. 6664)
 
<br>
 
<br>
  
 
<li> Nach erfolgreicher Registrierung werden Sie per E-Mail informiert. Folgen Sie dem Link in der E-Mail.
 
<li> Nach erfolgreicher Registrierung werden Sie per E-Mail informiert. Folgen Sie dem Link in der E-Mail.
 
<br>
 
<br>
Alternativ: Öffnen Sie die Antragsseite vom Deutschen Forschungsnetzwerk
+
'''Alternativ:''' Öffnen Sie die Antragsseite vom Deutschen Forschungsnetzwerk
 
<br>
 
<br>
 
https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740
 
https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740
<br>
+
<br><br>
 
Klicken Sie auf '''"Zertifikat abholen"'''.
 
Klicken Sie auf '''"Zertifikat abholen"'''.
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
Zeile 131: Zeile 140:
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
  
<li> Vergeben Sie nun für Ihre Zertifikatsdatei im PKCS#12-Format ein sicheres Kennwort. Die Datei enthält sowohl Ihren privaten, als auch den öffentlichen Schlüssel sowie die vollständige Zertifikatskette. Das Kennwort benötigen Sie zukünftig immer dann, wenn Sie Ihr E-Mail-SSL-Zertifikat an einem neuen Endgerät erstmalig installieren wollen. Merken Sie sich dieses Kennwort gut, es kann nicht wiederhergestellt werden![[Datei:Ca-upb-08.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
+
<li>  
 +
<br clear=all>
 +
[[Datei:Ca-upb-08.png|links|mini|ohne|350px]]
 
<br>
 
<br>
<li> Speichern Sie die zum Download angebotene Datei und verwahren Sie sie an einem sicheren, externen Speicherort (z.B. in Ihrem privaten Netzwerkspeicher des IMT)[[Datei:Ca-upb-09.png|zentriert|miniatur|434x434px]]
+
* Geben Sie ein sicheres Passwort für Ihr E-Mail-Zertifikat ein.
<br>
+
* Sie brauchen das Passwort zukünftig immer dann, wenn Sie Ihr E-Mail-SSL-Zertifikat an einem neuen Endgerät erstmalig installieren wollen.
</ol>
+
* Merken Sie sich Ihr Passwort gut - Es kann nicht wiederhergestellt werden.
 +
* Klicken Sie auf '''"Download"'''.
 +
<br clear=all>
  
==Legacy==
+
<li> Zertifikat speichern
<ol>
+
<br clear=all>
<li> Gehen Sie auf das [https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740 Webinterface der CA der Universität Paderborn G2 für Nutzerzertifikate].
+
[[Datei:Ca-upb-09.png|links|mini|ohne|350px]]
 
<br>
 
<br>
<li> Wählen Sie dort den Punkt "Zertifikate" um zum Formular zur Beantragen von E-Mail-Zertifikaten zu gelangen:[[Datei:Ca-upb-01.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
+
*  Speichern Sie die zum Download angebotene Datei  
 +
* Verwahren Sie die Datei an einem sicheren, externen Speicherort (z.B. in Ihrem privaten Netzwerkspeicher des IMT)
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
 
+
</ol>
<li> Da während der Beantragung zertifikatsrelevante Daten im Browser-Speicher erzeugt werden, muss dieser mittels Passwort vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden. Vergeben Sie deshalb bitte ein Passwort für den Browser-Speicher und merken sich dieses für später:[[Datei:Ca-upb-02.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
+
Sie haben nun eine Zertifikatsdatei im PKCS#12 Format. Die Datei enthält sowohl Ihren privaten, als auch den öffentlichen Schlüssel sowie die vollständige Zertifikatskette. Sie können das Zertifikat nun installieren und anschließend E-Mails signieren oder verschlüsseln.
 
<br>
 
<br>
<li> Wählen Sie im nächsten Schritt "Neues Zertifikat beantragen" und füllen die Antragsfelder sorgfältig aus. <br>
 
Beachten Sie bitte die Hinweise im nächsten Punkt[[Datei:Ca-upb-03.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
 
 
<br>
 
<br>
<li> Hinweise zu den Formularfeldern:
+
Verwahren Sie die Zertifikatsdatei und das Passwort gut. Geben Sie dies nie an andere Personen weiter.
<ul>
+
 
<li> '''Name:''' Der Name muss dem Eintrag Ihres Lichtbildausweises entsprechen.
+
== Siehe auch ==
<li>
+
* [[E-Mail-SSL-Zertifikate (S-MIME)]]
<li> Wählen Sie aus dem Listenfeld "Namensraum" den Wert "O=Universitaet Paderborn,C=DE"
+
* [[Signierte E-Mails]]
<li> Wählen Sie eine Sperr-PIN, mit der Sie bei Verlust des Zertifikats dieses über die DFN-PKI-Seite sperren lassen können.
 
<li> Bestätigen Sie die Einhaltung der für Zertifikatsinhaber geltenden Regelungen (siehe oberes Dokument "DFN-PKI: Info für Zertifikatsinhaber")
 
<li> Wählen Sie, ob Ihr Name und Ihre E-Mailadresse im öffentlichen Verzeichnis der DFN-PKI aufgenommen werden soll.
 
<li> Klicken Sie auf "Weiter"<br>
 
</ul>
 
<br>
 
<li> Nach korrektem Ausfüllen des Online-Formulars werden Ihre persönlichen, zertifikatsrelevanten Daten im Profil Ihres verwendeten Webbrowsers gespeichert. Sie können später nur mit demselben Browserprofil (derselbe Browser auf demselben Rechner) das Zertifikat herunterladen, nachdem die folgenden Registrierungsvorgänge abgeschlossen wurden:[[Datei:Ca-upb-04.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
 
<li> Prüfen Sie die Antragsdaten auf Richtigkeit und wählen "Zertifikatantrag anzeigen".
 
<br>
 
<li> Rufen Sie im selben Browser (siehe Punkt 6) erneut die DFN-PKI-Webseite auf: [https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740 Webinterface der CA der Universität Paderborn G2 für Nutzerzertifikate]
 
<br>
 
Wählen Sie dort erneut "Zertifikate" (wie unter Punkt 2) und geben das gespeicherte Kennwort für den Browserspeicher ein (wie unter Punkt 3)[[Datei:Ca-upb-06.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
 
<br>
 
<li> Wählen Sie den Antrag durch Klick auf Ihren Namen aus:[[Datei:Ca-upb-07.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
 
<br>
 
<li> Vergeben Sie nun für Ihre Zertifikatsdatei im PKCS#12-Format ein sicheres Kennwort. Die Datei enthält sowohl Ihren privaten, als auch den öffentlichen Schlüssel sowie die vollständige Zertifikatskette. Das Kennwort benötigen Sie zukünftig immer dann, wenn Sie Ihr E-Mail-SSL-Zertifikat an einem neuen Endgerät erstmalig installieren wollen. Merken Sie sich dieses Kennwort gut, es kann nicht wiederhergestellt werden![[Datei:Ca-upb-08.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
 
<br>
 
<li> Speichern Sie die zum Download angebotene Datei und verwahren Sie sie an einem sicheren, externen Speicherort (z.B. in Ihrem privaten Netzwerkspeicher des IMT)[[Datei:Ca-upb-09.png|zentriert|miniatur|434x434px]]
 
<br>
 
<li> Haben Sie Ihre Zertifikatsdatei erfolgreich heruntergeladen und an mindestens einem Endgerät erfolgreich installieren können, entfernen Sie alle zertifikatsrelevanten Daten aus Ihrem Browserspeicher.
 
<br>
 
Rufen Sie dafür erneut das [https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740 Webinterface der CA der Universität Paderborn G2 für Nutzerzertifikate] auf und wählen erneut den Punkt "Zertifikate"
 
<br>
 
Wählen Sie diesmal den etwas irreführenden Punkt "PASSWORT VERGESSEN", was als Handlungsaufforderung und nicht als Frage gemeint ist:[[Datei:Ca-upb-10.png|zentriert|miniatur|700x700px]]Klicken Sie auf "Passwort und Daten löschen":[[Datei:Ca-upb-11.png|zentriert|miniatur|700x700px]]
 
</ol>
 

Aktuelle Version vom 29. Juli 2021, 14:31 Uhr

Anleitung
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Exchange, Mail und Zertifizierungsinstanz
Interessant für Angestellte
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn
no displaytitle found: E-Mail SSL-Zertifikat beantragen
For other articles about this topic, see E-Mail-SSL-Zertifikate (S-MIME)

Wenn Sie Ihre E-Mails mit einem E-Mail-Zertifikat der Universität Paderborn signieren möchten, können Sie ein solches bei der Zertifizierungsinstanz der Universität beantragen.

Was ist zu tun?

  • Formular für das Beantragen ausfüllen
  • Persönlich mit Lichtbildausweis/Pass authentifizieren (Diesen Schritt bieten wir auch als VideoIdent Verfahren an)
  • Zertifikatnachricht per E-Mail abwarten und Zertifikat herunterladen
  • Einbinden des Zertifikats in Ihr bevorzugtes Mailprogramm E-Mail-SSL-Zertifikate (S-MIME)

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Öffnen Sie die Antragsseite vom Deutschen Forschungsnetzwerk
    https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740

  2. Wählen Sie "Nutzerzertifikat beantragen"
    Ca-upb-01.png


  3. Füllen Sie den Zertifikatsantrag vollständig aus.
    Ca-upb-02.png


    • Name: Tragen Sie Ihren vollständigen Namen ein, wie er auf Ihrem Ausweis vermerkt ist.
    • E-Mail: Ihre bevorzugt E-Mail-Adresse von der Sie E-Mails versenden möchten. Nutzen Sie die Endung .uni-paderborn.de. Weitere Infos unten.
    • Abteilung: Wir empfehlen dieses Feld frei zu lassen. Weitere Infos unten.
    • Namensraum: Lassen Sie dieses Feld unverändert - "O=Universitaet Paderborn,C=DE"


    E-Mail-Adresse - Weitere Infos

    Als Student*in oder Mitarbeiter*in haben Sie standardmäßig die E-Mail Adressen:

    • <benutzername>@mail.uni-paderborn.de
    • <benutzername>@campus.uni-paderborn.de


    Mitarbeitende haben zusätzlich noch die E-Mail-Adresse:

    • vorname.nachname@uni-paderborn.de
    • Bei Bedarf können beim IMT zusätzliche Adressen beantragt werden.


    E-Mail: Sie können nur eine der vom IMT verwalteten E-Mail-Adressen der Universität Paderborn zertifizieren lassen. Welche offiziellen E-Mail-Adressen Sie besitzen, erfahren Sie im Serviceportal des IMT unter dem Menüpunkt "E-Mail Einstellungen".

    Screenshot Serviceportal - E-Mail Übersicht 01.png
    Screenshot Serviceportal - E-Mail SSL-Zertifikat beantragen 02.png

    Typischerweise sollte die im Antragsfomular gewählte Adresse Ihrer bevorzugten E-Mail-Adresse entsprechen. Wählen Sie auf jeden Fall die Langschreibweise "uni-paderborn.de"
    Hinweis: Falls Sie auch die Kurzschreibweise "upb.de" zertifizieren möchten, sprechen Sie später den Mitarbeiter der Registrierungsstelle vor Ort an. Er kann dann die Kurzschreibweise als einen zusätzlichen E-Mail-Alias im Zertifikat vermerken.

    Abteilung - Weitere Infos

    Dieses Feld lassen Sie bitte leer. Das Zertifikat weist Sie als Mitglied der Uni-Paderborn aus.
    Hinweis: Hat Ihre Abteilung einen gültigen Eintrag mit dem IMT abgestimmt und können Sie dem Mitarbeiter der Registrierungsstelle Ihre Zugehörigkeit zu dieser Abteilung hinreichend nachweisen, können Sie das Feld "Abteilung" mit dem abgestimmten Eintrag füllen. Ob Ihre Abteilung einen Eintrag mit dem IMT abgestimmt hat und welcher Wert im Antrag anzugeben ist, finden Sie auf der Hilfe-Seite: Gültige Organisationseinheiten für E-Mail-SSL-Zertifikate.
    Bevor Sie das Feld "Abteilung" verwenden, bedenken Sie bitte: Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Abteilung verlassen/wechseln, sind Sie verpflichtet, das ausgestellte Zertifikat zurückzuziehen und ggf. ein neues Zertifikat mit der geänderten Abteilung (oder ohne Abteilung) zu beantragen! Siehe dazu das Dokument "DFN-PKI: Info für Zertifikatinhaber.pdf"

    Ca-upb-03.png


    • Sperr-PIN: Tragen Sie eine PIN ein und merken Sie sich diese gut. Sie brauchen Diese, wenn Sie das Zertifikat zu einem spätern Zeitpunkt sperren wollen.
    • Akzeptieren Sie die aufgefühten Regelungen und die Informationen zur Datenverarbeitung.
    • Die Veröffentlichung des Zertifikates ist optional.
    • Klicken Sie auf "Weiter".


    Warum das Zertifikat veröffentlichen?

    Wenn Sie Ihr Zertifikat veröffentlichen, erhalten Sie einen Eintrag im DFN-PKI-Adressbuch. Mehr dazu unter
    DFN PKI Adressbuch nutzen

  4. Sie können die eingegebenen Daten nun ein letztes Mal prüfen.
    Ca-upb-04.png


    • Klicken Sie für Korrekturen auf "Daten ändern".
    • Klicken Sie zum Fortfahren auf "Antragsdatei speichern".


  5. Sie werden nun aufgefordert, die Antragsdatei mit einem Passwort zu schützen.
    Ssl-mail-cert-05.png


    • Geben Sie ein Passwort und und merken Sie es sich gut. Sie werden es brauchen, um Ihr Zertifikat später herunterzuladen.
    • Klicken Sie nun auf "OK"


    Ssl-mail-cert-06.png


    • Speichern Sie die Antragsdatei auf Ihrem Rechner.


  6. Antragsformular speichern.
    Ssl-mail-cert-07.png


    Laden Sie das Antragsformular (PDF) herunter und drucken es aus. (Da das Formular i.d.R. zweiseitig ist, drucken Sie es am Besten duplex aus, falls Ihr Drucker dies unterstützt)
    Ca-upb-05.png
    Unterschreiben Sie den ausgedruckten Antrag handschriftlich (X) (Ort,Datum) + (X) (Unterschrift)


  7. Vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit einer der CA-Registrierungsstellen der Universität Paderborn. Sie benötigen den unterzeichneten Antrag und einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis / Reisepass / Aufenthaltstitel etc.)
    • Am Campus:
      • Aktuell im Notebook-Café, Raum I0.401
      • Donnerstags 10-11 Uhr und 12:30-14 Uhr
      • Tel.: 5544
      • E-Mail: imt@uni-paderborn.de
    • Fürstenallee:
      • Michael Utermöhle (Raum F0.116, Tel. 6666) oder Tobias Schultz-Friese (Mo/Mi/Fr: Raum F2.215, Tel. 6664)

  8. Nach erfolgreicher Registrierung werden Sie per E-Mail informiert. Folgen Sie dem Link in der E-Mail.
    Alternativ: Öffnen Sie die Antragsseite vom Deutschen Forschungsnetzwerk
    https://pki.pca.dfn.de/dfn-pki/dfn-ca-global-g2/4740

    Klicken Sie auf "Zertifikat abholen".
    Ssl-mail-cert-10.png


  9. Ssl-mail-cert-11.png


    • Klicken Sie auf "Browse" und wählen Sie auf Ihrem Rechner die Antragsdatei aus.
    • Geben Sie das Passwort ein, mit dem Sie die Antragsdatei damals geschützt haben.
    • Klicken Sie auf "Weiter".



  10. Ca-upb-08.png


    • Geben Sie ein sicheres Passwort für Ihr E-Mail-Zertifikat ein.
    • Sie brauchen das Passwort zukünftig immer dann, wenn Sie Ihr E-Mail-SSL-Zertifikat an einem neuen Endgerät erstmalig installieren wollen.
    • Merken Sie sich Ihr Passwort gut - Es kann nicht wiederhergestellt werden.
    • Klicken Sie auf "Download".


  11. Zertifikat speichern
    Ca-upb-09.png


    • Speichern Sie die zum Download angebotene Datei
    • Verwahren Sie die Datei an einem sicheren, externen Speicherort (z.B. in Ihrem privaten Netzwerkspeicher des IMT)


Sie haben nun eine Zertifikatsdatei im PKCS#12 Format. Die Datei enthält sowohl Ihren privaten, als auch den öffentlichen Schlüssel sowie die vollständige Zertifikatskette. Sie können das Zertifikat nun installieren und anschließend E-Mails signieren oder verschlüsseln.

Verwahren Sie die Zertifikatsdatei und das Passwort gut. Geben Sie dies nie an andere Personen weiter.

Siehe auch


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint auf N5 bleibt geschlossen.

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet derzeit eingeschränkten Support und hat Montags bis Donnerstags von 10:00 - 14:00 geöffnet. Bitte beachten Sie die derzeit geltenden Hygienebestimmungen.

Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell Montags bis Donnerstags von 9:00 - 13:00 Uhr und Freitags von 9:00 - 12:00 Uhr geöffnet.