Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

Screencasting iPad: Unterschied zwischen den Versionen

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 59: Zeile 59:
  
 
==Export Informationen==
 
==Export Informationen==
 +
Für das Hochladen selbsterstellter Videos per Screencasting auf dem iPad ist es erforderlich eine konstante Bildrate zu verwenden. Dies kann durch Nachbearbeitung per iMovie-App auf ihrem iPad gewährleistet werden, dazu müssen Sie in den Einstellungen (iMovie) den 60 FPS-Export aktivieren.
 +
 
[[Datei:Screencasting-iPad-4.png|links|mini|ohne|350px]]
 
[[Datei:Screencasting-iPad-4.png|links|mini|ohne|350px]]
 
<br>
 
<br>
*  
+
* Aktivieren Sie den '''60 FPS-Export'''
 
<br clear=all>
 
<br clear=all>
 +
In der iMovie-App können die erstellten Videos bearbeitet werden, z. B. Ton- und Bildschnitt, um unter anderem räuspere, etc. zu entfernen. Am Ende der Bearbeitung einfach das Video auf ein gewünschtes Medium exportieren, hierbei wird das Video auch in eine stabile Bildwiederholungsrate gerendert.
  
=== Dabei sollten ===
+
==Umsetzung von Lerninhalten==
Unterschritte
+
Hier finden Sie eine Auswahl an Apps, mit denen sich Lerninhalte umsetzen lassen
 
+
* LiveBoard (kostenlos testen, online Registrierung erforderlich, kostenpflichtig (Abo) für
=== in sinnvolle Abschnitte ===
+
Zusatzfunktionen)
unterteilt werden
+
* GoodNotes (8,99€, Notizen und Pdf-Bearbeitung)
 
+
* Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, OneNote, für Uni-Angehörige kostenlos)
=== dazu nutzt man dann ===
+
* Microsoft Whiteboard (kostenlos, Whiteboard-App)
Überschriften dritter Ordnung
+
* Documents von readdle (kostenlos, Dateimanager)
 +
* Microsoft Teams
 +
* Notizen (Standard-App)
  
=== Nebenbei ===
 
* Hier nochmal der Hinweis auf den Menüpunkt "Mitmachen" links im Hauptmenü, hinter dem sich wertvolle Anleitungen und Hinweise verstecken.
 
* Erfahrene Redakteure finden unterhalb der "Kategorie:Utility templates" interessantes Handwerkszeug für fortgeschrittene Textmanipulationen.
 
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==
 
Weitere interessante Artikel zum gleichen Themenfeld verlinken
 
Weitere interessante Artikel zum gleichen Themenfeld verlinken

Version vom 24. April 2020, 10:37 Uhr

Anleitung
Apple iOS Apple iOS
Informationen
Betriebssystem IOS 12
Service Verschiedenes
Interessant für Angestellte, Studierende und Gäste
iOS Portalseite

Bei einem ScreencastEine Video-Aufzeichnung (Screen Capture) des Bildschirms, welche mit einer (live) aufgenommenen Erklärung unterlegt wird. wird ein Video vom Bildschirminhalt eines Endgerätes erstellt. In diesem Artikel zeigen wir, wie sie einen ScreencastEine Video-Aufzeichnung (Screen Capture) des Bildschirms, welche mit einer (live) aufgenommenen Erklärung unterlegt wird. mit einem iPad von Apple erstellen.

Was ist zu tun?

  • Stichpunktartige Auflistung
  • aller Arbeitsschritte

ScreencastEine Video-Aufzeichnung (Screen Capture) des Bildschirms, welche mit einer (live) aufgenommenen Erklärung unterlegt wird. mit iPadOS

Im ersten Schritt müssen wir die Funktion "Bildschirmaufnahme" aktivieren.

Screencasting-iPad-0.png


  • Rufen Sie die "Einstellungen" auf
  • Wählen Sie anschließend "Kontrollzentrom"
  • Klicken Sie auf "Steuerelemente anpassen"

Screencasting-iPad-1.png


  • Fügen Sie die Funktion "Bildschirmaufnahme" mit einem Klick auf das grüne Plus hinzu
  • Es sollte nun im Bereich "Einbeziehen" zu finden sein


Nun können Sie Bildschirmaufnahmen über das Kontrollzentrum starten. Halten Sie das Icon lange gedrückt um das Mikrofon zu aktivieren oder zu deaktivieren.
Im Anschluss können Sie beliebige Apps zur Videoerstellung nutzen.

Hinweis: Die meisten Apps aus dem Appstore sind auf diese Funktion angewiesen.
Empfehlung: Verwenden Sie ein externes Mikrofon. Andernfalls können Geräsche durch den Apple Pen oder das Tippen am dem Touchscreen mit aufgenommen werden.

Beispiele für Screencasting Apps:

ScreencastEine Video-Aufzeichnung (Screen Capture) des Bildschirms, welche mit einer (live) aufgenommenen Erklärung unterlegt wird. mit Explain Everything

Screencasting-iPad-2.png


  • Klicken Sie auf das + Symbol um ein neues Projekt zu erstellen


Das Hauptinterface glieder sich in vier Bereiche

Screencasting-iPad-3.png


  • 1 Am linken Rand finden Sie die Bearbeitungstools. Hier können Sie Werkzeuge zum Auswählen, Markieren, Zeichnen und Textwerkzeuge finden.
  • 2 Am unteren Rand ist der rote Knopf für die Aufnahmefunktion
  • 4 Oben links können Sie das Projekt benenne oder neue Seiten hinzufügen

Export Informationen

Für das Hochladen selbsterstellter Videos per Screencasting auf dem iPad ist es erforderlich eine konstante Bildrate zu verwenden. Dies kann durch Nachbearbeitung per iMovie-App auf ihrem iPad gewährleistet werden, dazu müssen Sie in den Einstellungen (iMovie) den 60 FPS-Export aktivieren.

Screencasting-iPad-4.png


  • Aktivieren Sie den 60 FPS-Export


In der iMovie-App können die erstellten Videos bearbeitet werden, z. B. Ton- und Bildschnitt, um unter anderem räuspere, etc. zu entfernen. Am Ende der Bearbeitung einfach das Video auf ein gewünschtes Medium exportieren, hierbei wird das Video auch in eine stabile Bildwiederholungsrate gerendert.

Umsetzung von Lerninhalten

Hier finden Sie eine Auswahl an Apps, mit denen sich Lerninhalte umsetzen lassen

  • LiveBoard (kostenlos testen, online Registrierung erforderlich, kostenpflichtig (Abo) für

Zusatzfunktionen)

  • GoodNotes (8,99€, Notizen und Pdf-Bearbeitung)
  • Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, OneNote, für Uni-Angehörige kostenlos)
  • Microsoft Whiteboard (kostenlos, Whiteboard-App)
  • Documents von readdle (kostenlos, Dateimanager)
  • Microsoft Teams
  • Notizen (Standard-App)


Siehe auch

Weitere interessante Artikel zum gleichen Themenfeld verlinken


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint auf N5 bleibt geschlossen.

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) hat Mo-Do von 10-15 Uhr geöffnet,
das IMT:Servicecenter Medien auf H1 Montag bis Donnerstag 8.00 - 14.00 Uhr, Freitag 8.00 - 12.00 Uhr.