Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

VPN unter Chrome OS

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Anleitung
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Netzwerk
Interessant für Angestellte, Studierende und Gäste
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn
no displaytitle found: VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! unter Chrome OS
For other articles about this topic, see VPN einrichten

Diese Anleitung erklärt die Einrichtung einer VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung unter Googles Betriebssystem Chrome OS

Was ist zu tun?

  • OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! installieren
  • Netzwerkzertifikate installieren
  • VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! einrichten

Schritt-für-Schritt Anleitung

OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! installieren

Installieren Sie OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! über den Google Play Store. Details finden Sie in der Doku von Google


VPN Android-1.png

Netzwerkzertifikate herunterladen

Rufen Sie mit einem Browser wie z. B. Google Chrome das ServicePortal auf. https://serviceportal.uni-paderborn.de/

  • Melden Sie sich mit Ihrem Uni-AccountDer nach der erfolgreichen Immatrikulation (Studierende) oder Anstellung (Angestellte) beim IMT erstellte Zugang. an.
  • Gehen Sie auf "Benutzerverwaltung" und anschließend auf "Netzwerk Einstellungen".
  • Klicken Sie auf "Neues ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. erstellen".
  • Geben Sie in das Feld eine eindeutige Bezeichnung ein wie "Chromebook".
  • Klicken Sie auf "Neues ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. zusenden"

Netzwerkzertifikat passwort generierung.PNG


  • Markieren Sie das "Import-Passwort" und kopieren Sie es in die Zwischenablage.
  • Klicken Sie auf "Netzwerkzertifikat herunterladen".

Konfigurationsdatei herunterladen

Laden Sie die Konfigurationsdatei herunter, wählen Sie hierzu das VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! mit dem Sie sich verbinden wollen aus und klicken Sie auf Download. Im Normalfall sollte "Uni-VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! (Standard)" die richtige Wahl sein, sollten Sie jedoch Probleme mit der Verbindung haben, versuchen Sie es mit "Uni-VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty!-TCP" noch einmal.

Hinweis: Sie können hier auf "Download" klicken und Ihre Konfiguationsdatei herunterladen. Dies ist kein Screenshot ;-)

Den gesamten Internetverkehr durch den Tunnel leiten?

  • Der Zugriff auf Online-Ressourcen setzt unter Umständen vorraus, dass Sie den gesamenten Netzwerkverkehr durch den Tunnel leiten.
  • Für den reinen Zugriff auf die Netzlaufwerke brauchen Sie diese Option nicht.

Hinweis: Falls diese Konfigurationsdatei nicht funktioniert, wählen Sie "Uni-VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty!-TCP (nur bei Problemen)".

ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. installieren

VPN Android-16.png


  • Um das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. zu öffnen, brauchen Sie ihr Import Passwort. Wir haben es eben bereits in die Zwischenablage kopiert und können es nun hier einfügen.
  • Bestätigen Sie mit "OK"

VPN Android-17.png


  • Um das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. hinterher wiedererkennen zu können, werden Sie hier aufgefordert das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. zu bennen
  • Benennen Sie es mit UPB
  • Für die Verwendung der Anmeldedaten wählen Sie "VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! und Apps" aus
  • Bestätigen Sie mit "OK"

OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Connect einrichten

VPN Android-1.png


  • Öffnen Sie die App OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Connect
  • Wir haben Diese im ersten Schritt heruntergeladen


Akzeptieren sie die Datenschutzerklärung mit einem Klick auf "Agree"

VPN Android-2.png


  • OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Connect muss auf Ihr Gerät zugreifen können
  • Klicken Sie auf "Zulassen"

Konfigurationsdatei installieren

VPN Android-3.png


  • Wechseln Sie auf die Seite "File"
  • Wechseln Sie in den Ordner "Downloads"
  • Wählen Sie die Konfigurationsdatei aus, die wir eben heruntergeladen haben
  • Klicken Sie am unteren Rand auf "Import"

VPN Android-4.png


  • Bestätigen Sie die Frage mit "OK"

VPN Android-5.png


  • Klicken Sie oben rechts auf "ADD"

ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. installieren

VPN Android-16.png


  • Um das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. zu öffnen, brauchen Sie ihr Import Passwort. Wir haben es eben bereits in die Zwischenablage kopiert und können es nun hier einfügen.
  • Bestätigen Sie mit "OK"

VPN Android-17.png


  • Um das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. hinterher wiedererkennen zu können, werden Sie hier aufgefordert das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. zu bennen
  • Benennen Sie es mit UPB
  • Für die Verwendung der Anmeldedaten wählen Sie "VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! und Apps" aus
  • Bestätigen Sie mit "OK"

VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! aktivieren

VPN Android-6.png


  • Klicken Sie auf das "Schalter Symbol" um die VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung zu aktivieren

VPN Android-7.png


  • Erlauben Sie die Verbindung mit "OK"

VPN Android-8.png


  • Klicken Sie auf "Select Certificate"

VPN Android-9.png


  • Wählen Sie das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. aus, welches wir eben installiert haben
  • Klicken Sie anschließend auf "Auswählen"

VPN Android-10.png


  • Wir haben OpenVPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Connect nun erfolgreich eingerichtet
  • An dem grünen "Connected" Symbol können wir erkennen, dass die VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung aktiv ist


Hinweis: Bei aktiver VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung werden alle Ihre Aktivitäten im Intenet über die Server der Universität Paderborn umgeleitet. Deaktivieren sie also die VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung, wenn Sie Diese nicht brauchen.

VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung deaktivieren

VPN Android-11.png


  • Klicken Sie auf das "Schalter Symbol"

VPN Android-12.png


  • Setzen Sie den Haken bei "Don't show again"
  • Klicken Sie auf "OK"

VPN Android-13.png


  • Die VPNVirtuelle privates Netzwerk; über eine bestehende Internetverbindung wird der Rechner virtuell an einen anderen Ort gesetzt und bekommt alle Zugriffsmöglichkeiten, als ob er vor Ort wäre. Nifty! Verbindung ist nun deaktiviert
  • Mit einem Klick auf den grauen Schalter, können Sie Diese wieder aktivieren

Siehe auch


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint ist aktuell im Notebook-Café zu finden

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet in der vorlesungsfreien Zeit nur eingeschränkten Support und hat von Montag bis Donnerstag von 10:00 - 14:00 Uhr für Sie geöffnet geöffnet. Telefon- und E-Mailsupport erfolgt Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 8:30 Uhr bis 14 Uhr.


Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell von Montag bis Donnerstag von 9:00 - 15:00 Uhr und am Freitag von 9:00 - 13:00 Uhr geöffnet.