Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

AutoArchivierung mit Outlook

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Anleitung
Microsoft Windows Microsoft Windows
Informationen
Betriebssystem Windows 10 und Windows 11
Service Exchange und Mail
Interessant für Angestellte, Studierende und Gäste
Windows Portalseite
no displaytitle found: AutoArchivierung mit Outlook
For other articles about this topic, see E-Mail Archivierung

Mit der AutoArchivierung von Outlook können E-Mails automatisch gelöscht oder in ein lokales Archiv sortiert werden. Diese Funktion ist seit Outlook 2010 standardmäßig deaktiviert und kann bei Bedarf aktiviert werden. Es können keine E-Mails im Archiv-IMT-IMAP-Ordner abgelegt werden. Das aktivieren der AutoArchivierung ist keine hinreichende Sicherung des E-Mail Postfachs. Dafür sind zusätzliche regelmäßige Backups auf einem externen Datenträger nötig!

Windows

Öffnen Sie Microsoft Outlook.

Menü


  • Klicken Sie in Outlook auf "Datei".

Optionen


  • Klicken Sie am linken Rand auf "Optionen".

Erweiterte Optionen


  • Klicken Sie auf "Erweitert".
  • Wählen Sie anschließend "Einstellungen für AutoArchivierung...".

Lokales Archiv

Lokale Archivierung


  • Wählen Sie die gewünschten Archivierungseinstellungen.
  • Wählen Sie ein kurzes Intervall, wenn Sie viele E-Mails bekommen.
  • Wenn Sie wenige E-Mails erhalten, können Sie ein längeres Intervall wählen.
  • Standardmäßig wird eine Archivdatei unter C:\Users\Benutzer\Documents\Outlook-Dateien\archive.pst angelegt.
  • Sie können auch einen anderen Ablageort wählen. Stellen Sie jedoch sicher, dass er immer erreichbar ist. Sonst kommt es zu Fehlermeldungen beim Start von Outlook.
  • Klicken Sie zum Abschluss auf "Einstellungen auf alle Ordner anwenden".
  • Klicken Sie erst danach auf "OK".


  • Wichtiger Hinweis: Sie können mit AutoArchivierung keine verschlüsselten E-Mails archivieren!
  • BackupSicherheitskopie von dem Daten im Fall eines Datenverlustes zurückkopiert oder wiederhergestellt werden können. erstellen: Kopieren Sie die "archive.pst" Datei regelmäßig auf einen externen Speicher, um Sie zu sichern. Möglichkeiten sind:
    • USB-Stick
    • Externe Festplatte
    • NetzwerkspeicherDas IMT betreibt einen Netzwerkspeicher (Isilon) am Standort Paderborn, auf dem zentral Dateien abgelegt und verwaltet werden können. Jeder Uni-Account kann ein Homeverzeichnis erstellen und im Bedarfsfall Zugriff auf Gruppenspeicher (zB AGs) erhalten. der Universität

Lokaler Archivordner


  • Ihre Archivierten E-Mails finden Sie im Ordner "Archiv".
  • Dieser Ordner kann auch durchsucht werden.


Sie werden von Outlook informiert, wenn die AutoArchivierung startet. Sie haben dabei die Option, das aktuelle Intervall auszusetzen.

Archiv im NetzwerkspeicherDas IMT betreibt einen Netzwerkspeicher (Isilon) am Standort Paderborn, auf dem zentral Dateien abgelegt und verwaltet werden können. Jeder Uni-Account kann ein Homeverzeichnis erstellen und im Bedarfsfall Zugriff auf Gruppenspeicher (zB AGs) erhalten.

Alternativ können Sie das Archiv im NetzwerkspeicherDas IMT betreibt einen Netzwerkspeicher (Isilon) am Standort Paderborn, auf dem zentral Dateien abgelegt und verwaltet werden können. Jeder Uni-Account kann ein Homeverzeichnis erstellen und im Bedarfsfall Zugriff auf Gruppenspeicher (zB AGs) erhalten. der Universität ablegen. Dazu müssen vorher den NetzwerkspeicherDas IMT betreibt einen Netzwerkspeicher (Isilon) am Standort Paderborn, auf dem zentral Dateien abgelegt und verwaltet werden können. Jeder Uni-Account kann ein Homeverzeichnis erstellen und im Bedarfsfall Zugriff auf Gruppenspeicher (zB AGs) erhalten. einrichten.

Archivierung im NetzwerkspeicherDas IMT betreibt einen Netzwerkspeicher (Isilon) am Standort Paderborn, auf dem zentral Dateien abgelegt und verwaltet werden können. Jeder Uni-Account kann ein Homeverzeichnis erstellen und im Bedarfsfall Zugriff auf Gruppenspeicher (zB AGs) erhalten.


  • Das Archiv wird hier beispielhaft unter Z:\data\archive.pst abgelegt.
  • Der Laufwerksbuchstabe Z kann bei Ihnen abweichen.


Hinweis: Diese Variante ist nur für Rechner zu empfehlen, die konstant eine zuverlässige Verbindung zum NetzwerkspeicherDas IMT betreibt einen Netzwerkspeicher (Isilon) am Standort Paderborn, auf dem zentral Dateien abgelegt und verwaltet werden können. Jeder Uni-Account kann ein Homeverzeichnis erstellen und im Bedarfsfall Zugriff auf Gruppenspeicher (zB AGs) erhalten. der Universität haben.

macOS

Die Funktion AutoArchivierung steht in Outlook für macOS nicht zur Verfügung. Microsoft empfiehlt die Nutzung der Sicherungsfunktion Time Machine, die in macOS enthalten ist.

Siehe auch


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint ist aktuell im Notebook-Café zu finden

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet in der vorlesungsfreien Zeit nur eingeschränkten Support und hat von Montag bis Donnerstag von 08:30 - 16:00 Uhr und Freitags von 8:30 Uhr bis 14 Uhr für Sie geöffnet geöffnet. Telefon- und E-Mailsupport erfolgt Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 8:30 Uhr bis 14 Uhr.


Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell von Montag bis Donnerstag von 8:00 - 16:00 Uhr und am Freitag von 8:00 - 14:30 Uhr geöffnet.