Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

Hybride Veranstaltungen in Seminarraeumen (ohne IMT-Personal)

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Um eigenständig hybride Veranstaltungen oder Lehrangebote in den mit Medientechnik ausgestatteten Seminarräumen zu realisieren, bietet das IMT:Medien mobile Lösungen für unterschiedliche Szenarien. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über beispielhafte Szenarien und mögliche Lösungen.

Szenario A: Hybrider Vortrag

Seminarraum klein.png

Benötigtes Equipment

  1. Webcam, z.B. Logitech Connect oder Obsbot Tiny
  2. Zwei Laptops: Je 1 Laptop für Moderation und Präsentation
  3. Ggf. 1 USB-Funkmikrofon für den Vortrag

Aufbau

  • Starten Sie die Medientechnik (Projektor) wie gewohnt über die Mediensteuerung.
  • Verbinden Sie einen Laptop zur Moderation mit dem Medienschrank (HDMI oder VGA).
  • Verbinden Sie die Webcam mit dem Moderations-Laptop.
  • Wichtig: Der Präsentations-Laptop sowie jedes weitere Gerät vor Ort muss stumm geschaltet sein, sowohl das Mikrofon als auch der Lautsprecher!
  • Starten Sie die VideokonferenzKonferenzen, bei denen mehrere Teilnehmer*innen, die zumindest teilweise örtlich verteilt sind, miteinander über eine Video- als auch ein Audioverbindung kommunizieren. Videokonferenzen werden häufig über Gruppen- und Raum-Hardware-Anlagen geführt. und treten Sie der KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. mit beiden Laptops bei.
  • Wählen Sie die korrekten Quellen für Kamera, Mikrofon und Lautsprecher aus.
  • Die Präsentation wird nun vom Präsenations-Laptop aus innerhalb der KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. geteilt, um mit dem Moderations-Laptop eine Anzeige als Vollbild oder geteiltes Bild (Präsentation neben KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird.) über den Projektor darzustellen.
  • Wichtig: Der Ton des Vortrags darf nur über den Moderations-Laptop übertragen werden, um Rückkopplungen und Echos zu verhindern!

Szenario B: Hybride Tagung

Hybride Tagung.png

Benötigtes Equipment

  1. Konferenzsystem, z.B. Logitech Group oder MeetingBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. OWL
  2. Zwei Laptops: Je 1 Laptop für Moderation und Präsentation

Aufbau

  • Starten Sie die Medientechnik (Projektor) wie gewohnt über die Mediensteuerung.
  • Verbinden Sie einen Laptop zur Moderation mit dem Medienschrank (HDMI oder VGA).
  • Verbinden Sie die KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird.-Anlage mit dem Moderations-Laptop.
  • Wichtig: Der Präsentations-Laptop sowie jedes weitere Gerät vor Ort muss stumm geschaltet sein, sowohl das Mikrofon als auch der Lautsprecher!
  • Starten Sie die VideokonferenzKonferenzen, bei denen mehrere Teilnehmer*innen, die zumindest teilweise örtlich verteilt sind, miteinander über eine Video- als auch ein Audioverbindung kommunizieren. Videokonferenzen werden häufig über Gruppen- und Raum-Hardware-Anlagen geführt. und treten Sie der KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. mit beiden Laptops bei.
  • Wählen Sie die korrekten Quellen für Kamera, Mikrofon und Lautsprecher aus.
  • Die Präsentation wird nun vom Präsenations-Laptop aus innerhalb der KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. geteilt, um mit dem Moderations-Laptop eine Anzeige als Vollbild oder geteiltes Bild (Präsentation neben KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird.) über den Projektor darzustellen.
  • Wichtig: Der Ton des Vortrags darf nur über den Moderations-Laptop übertragen werden, um Rückkopplungen und Echos zu verhindern!

Optional: Aufzeichnung oder Livestream von Videokonferenzen

Je nachdem, in welchem Raum Ihre Veranstaltung stattfindet und welche KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird.-Software Sie nutzen, existieren ggf. Möglichkeiten für eine Aufzeichnung oder einen Livestream. Mehr Informationen erhalten Sie z.B. auf der Seite Digitale Tools für die Lehre.

Bei weiteren Fragen zur Medientechnik kontaktieren Sie das Service Center Medien im Raum H1.201 oder telefonisch unter 60-2821.


Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint ist aktuell im Notebook-Café zu finden

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet derzeit eingeschränkten Support und hat von Montag bis Donnerstag von 08:30 - 16:00 Uhr und am Freitag von 08:30-14:00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die derzeit geltenden Hygienebestimmungen.


Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell Von Montag bis Donnerstag von 8:00 - 16:00 Uhr und am Freitag von 8:00 - 14:00 Uhr geöffnet.