Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

Serverzertifikate erstellen

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Anleitung
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Zertifizierungsinstanz
Interessant für Bereiche
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn
no displaytitle found: Serverzertifikate erstellen

Die Certification Authority (CA) der Universität Paderborn bietet Administratoren von Einrichtungen der Universität Paderborn die SSL-Zertifizierung von Servern.

Was ist zu tun?

  • Erstellen Sie für Ihren Server einen mindestens 2048 Bit großen Schlüssel. Sie können dazu openssl verwenden, das auf dem Rechner sshgate.uni-paderborn.de installiert ist.
  • Beantragen Sie mit Hilfe eines passenden Certificate Signing Request die Registrierung über das Webformular von Sectigo.
  • Erhalten Sie Ihr fertiges ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. nach der Freischaltung per E-Mail.


Voraussetzung

  • Da nur berechtigte Personen für einen angegebenen Bereich ein Serverzertifikat beantragen können, kontrollieren Sie zunächst, ob Sie die entsprechenden Berechtigungen haben. Die CA der Universität Paderborn führt dazu eine Liste der Bereiche bzw. Abteilungen der Universität Paderborn und der jeweils für die Beantragung von Serverzertifikaten berechtigten Personen. Um sich für Ihren Bereich auf der Liste zu registrieren, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an die CA der Universität Paderborn. Wir rufen dann zurück.


Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Melden Sie sich mit ssh bzw. putty auf sshgate.uni-paderborn.de an.
  • Rufen Sie openssl in folgender Form auf und ersetzen Sie
    HOSTNAME.uni-paderborn.de (an beiden Positionen) und
    HOSTNAME.upb.de (an einer Position) durch den konkreten Hostnamen.
    Skript-Vorlage
openssl req -newkey rsa:4096 -out csr.pem -keyout key.pem -subj '/CN=HOSTNAME.uni-paderborn.de/O=Universitaet Paderborn/L=Paderborn/ST=Nordrhein-Westfalen/C=DE' -addext "subjectAltName = DNS:HOSTNAME.uni-paderborn.de,DNS:HOSTNAME.upb.de" && cat csr.pem
  • Geben Sie 2x ein frei wählbares Passwort ein, um den privaten Schlüssel später entschlüsseln zu können.
  • Kopieren sie die Ausgabe inkl. der Zeilen „-----BEGIN CERTIFICATE REQUEST-----“ und „-----END CERTIFICATE REQUEST-----".
  • Öffnen Sie folgende Webadresse: https://cert-manager.com/customer/DFN/ssl/upb
  • Klicken Sie den Button „Your Institution“.
  • Suchen Sie per „Add your Institution“ nach Paderborn und wählen Sie die Universität aus.
  • Melden Sie sich mit ihrem IMT Account und Passwort an.
  • Wählen Sie im Abschnitt „Select Enrollment Account
    unter Account „Universität Paderborn 01 Serverzertifikate“ aus
    und bestätigen Sie mit „Next“.
  • Fügen Sie die CSR Zeichenfolge aus Ihrer Zwischenablage in das Feld „CSR“ ein und überprüfen Sie, dass nach verlassen des Feldes darunter alle Hostnamen für das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. erscheinen (.uni-paderborn.de und .upb.de Varianten).
  • Senden Sie zum Abschluss das Formular per „Submit“ ab.


Sobald Ihr Antrag freigegeben wurde, erhalten Sie Ihr ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. per eMail in allen Varianten mit und ohne integrierte Zertifikatskette.
Für die meisten Dienste benötigen Sie das ZertifikatDigitaler Datensatz der zum Identitätsnachweis genutzt wird. Bezieht sich unter anderem auf Netzwerkzertifikate (WLAN: eduroam) aber auch auf E-Mail-Zertifikate zum signieren & verschlüsseln von E-Mails. mit Chain in korrekter Reihenfolge. In der E-Mail, die Sie vom System erhalten ist es über den Link hinter dem Eintrag "as Certificate (w/ issuer after), PEM encoded:" zu laden.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Der Servicepoint ist aktuell im Notebook-Café zu finden

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet in der vorlesungsfreien Zeit nur eingeschränkten Support und hat von Montag bis Donnerstag von 08:30 - 16:00 Uhr und Freitags von 8:30 Uhr bis 14 Uhr für Sie geöffnet geöffnet. Telefon- und E-Mailsupport erfolgt Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 8:30 Uhr bis 14 Uhr.


Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell von Montag bis Donnerstag von 8:00 - 16:00 Uhr und am Freitag von 8:00 - 14:30 Uhr geöffnet.