Umstieg auf den neuen Netzwerkspeicher

IMT:HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Information
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Netzwerkspeicher
Interessant für Angestellte, Gäste und Studierende
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn

Mit dem Umstieg der Universität Paderborn von AFS auf den neuen Fileserver werden sowohl das Einrichten als auch der Zugriff auf Benutzer- und Gruppenverzeichnisse einfacher.

Was ändert sich genau?

  • Um auf die neuen Netzwerkordner zuzugreifen, wird keine zusätzliche Software benötigt, solange sich der verwendete Computer im Universitätsnetzwerk befindet. Nur beim Zugriff von zu Hause aus wird ein VPN-Client notwendig. Das bedeutet, es müssen weder Kerberos noch AFS installiert werden und die oft komplizierte Konfiguration entfällt ebenfalls.
  • Die Netzlaufwerke lassen sich auf den unterschiedlichen Betriebssystemen mit vorhandenen Mitteln einbinden. Für den Zugriff reicht die Authentifizierung durch den Uni-Account.
  • Für Windows wurde der Zugriff auf ältere Versionen von Dateien und damit auf Backupfunktionen vereinfacht. Für Linux und Mac OS bleibt der Zugriff auf Backups der gleiche wie beim AFS. Es gibt jedoch für alle Systeme deutlich mehr Backups (Snapshots).
  • Für Windows wurde die Rechteverwaltung für Ordner vereinfacht, da jetzt die Rechteverwaltung von Windows verwendet werden kann.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an die IMT:Benutzerberatung

Notebook-Café BI1.111 IMT:ServicePoint N5.345 Tel.: +49 (5251) 60-5544 E-Mail: imt@uni-paderborn.de