VPN unter Windows 10

IMT:HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anleitung
Microsoft Windows Microsoft Windows
Informationen
Betriebssystem Windows 10
Service Netzwerk
Interessant für Angestellte, Studierende und Gäste
Windows Portalseite
For other articles about this topic, see VPN einrichten

VPN (Virtual Private Network) brauchen Sie, wenn Sie mit Ihrem Computer von zu Hause aus Dienste benutzen wollen, die nur innerhalb des Universitätsnetzes zugänglich sind. VPN gewährleistet den sicheren Zugang zum Universitätsnetz aus fremden Netzen heraus (Einwahl über andere Provider, externe Unternehmens- oder Hochschulnetze).

Sie benötigen VPN, wenn Sie

  • auf lizenzierte Datenbanken der Universitätsbibliothek zugreifen wollen,
  • die grünen Dosen innerhalb der Universität nutzen (diese sind aus Sicherheitsgründen nur per VPN verfügbar),
  • einen Lizenzserver der Universität nutzen,
  • auf geschützte Seiten der Universität zugreifen wollen,
  • von zu Hause aus mit dem CMS TYPO3 arbeiten möchten.

Sie benötigen VPN nicht, wenn Sie

  • Ihre E-Mails auf webmail lesen wollen,
  • E-Mails über den Mail-Server des IMT versenden möchten (siehe Mail).

Unter Windows 10 können Sie den durch das IMT vorkonfigurierten OpenVPN-Client benutzen. Hier finden Sie eine Installations- und Konfigurationsanleitung für das OpenVPN-Netz der Universität Paderborn.

Was ist zu tun?

  • Um OpenVPN nutzen zu können, müssen Sie zunächst ein persönliches Netzwerkzertifikat installieren. Wenn Sie das WLAN "eduroam" benutzen, ist das Zertifikat bereits auf Ihrem Rechner installiert.
  • Installieren Sie OpenVPN und lassen Sie es dauerhaft mit Administrationsrechten starten.
  • Kopieren Sie die Konfigurationsdatei der Uni-Paderborn in das lokale Programmkonfigurationsverzeichnis.
  • Verbinden Sie sich per OpenVPN mit der Universität.

OpenVPN installieren

Laden Sie nach der Installation des Netzwerkzertifikates von der Downloadseite der OpenVPN-Website den aktuellen Installer "openvpn-install-xxxx.exe" für Ihre Betriebssystemversion herunter und rufen Sie ihn auf.

Es erscheint eventuell zuerst eine Sicherheitswarnung der Benutzerkontensteuerung. Klicken Sie hier auf "Ja".


Schritt 1: Klicken Sie danach im Begrüßungsbildschirm auf "Next >".
Schritt 2: Stimmen Sie den Lizenzbedingungen mit "I Agree" zu, wenn Sie OpenVPN nutzen möchten.
Schritt 3: Klicken Sie erst dann auf "Next >", um die Auswahl der Komponenten zu bestätigen.


Schritt 4: Klicken Sie auf "Install", um OpenVPN im angegebenen Ordner zu installieren.
Schritt 5: OpenVPN wird nun installiert.


Schritt 6: Sie können einen Haken für die Windows-Sicherheit setzen, damit OpenVPN immer vertraut wird, klicken Sie anschließend auf "Installieren".
Schritt 7: Klicken Sie, wenn die Installation abgeschlossen ist, auf "Next >".
Klicken Sie anschließend auf "Finish", um den Wizard zu schließen.


Nach der erfolgreichen Installation erscheint auf dem Desktop das neue Symbol "OpenVPN GUI".

Schritt 8: Über dieses Symbol wird der OpenVPN-Klient gestartet


OpenVPN konfigurieren

OpenVPN als Administrator ausführen

Um OpenVPN ordnungsgemäß ausführen zu können, muss es mit Administrationsrechten gestartet werden.

Gehen Sie bitte wie folgt vor:
Schritt 1: Wählen Sie nach einem Rechtsklick auf das OpenVPN-Desktopsymbol den Punkt "Eigenschaften" aus.
Schritt 2: Setzen Sie im Reiter "Kompatiblität" einen Haken, um das Programm immer als Administrator auszuführen, und bestätigen Sie anschließend mit "OK".


Schließen Sie alle geöffneten Fenster.


Verwenden der OpenVPN-Konfiguration für das Netz der Uni-Paderborn

Laden Sie aus dem Downloadbereich des IMT die Konfigurationsdatei "openvpn-upb-win.ovpn" und kopieren Sie diese in das lokale Programmkonfigurationsverzeichnis "%ProgramFiles%\OpenVPN\Config".

Konfiguration einfügen: Konfigurationsdatei in den passenden OpenVPN-Ordner kopieren


OpenVPN starten

Zum Ausführen des Programms klicken Sie mit der linken Maustaste doppelt auf das OpenVPN-Symbol auf Ihrem Desktop.

Schritt 1: Über dieses Symbol wird der OpenVPN-Klient gestartet
Schritt 2: Die Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen Sie bitte immer mit "Ja".
Schritt 3: Daraufhin erscheint unten in der Taskleiste ein Icon, das je nach Verbindungszustand grau(keine VPN-Verbindung), gelb (VPN-Verbindung im Aufbau) oder grün (VPN-Verbindung vorhanden) leuchtet.


Schritt 4: Klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Icon und anschließend auf "Connect"/"Verbinden", um eine Verbindung zum VPN-Server herzustellen.
Schritt 5: Beim ersten Ausführen des Programms benötigt die Windows-Firewall die Zustimmung, OpenVPN zukünftig zu vertrauen. Klicken Sie bitte auf "Zugriff zulassen".


Schritt 6: Abschließend wird Ihrem Rechner ein IP-Adresse zugewiesen und das Icon wird grün.



Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an die Benutzerberatung des IMT

IMT:Notebook-Café BI1.111 IMT:ServicePoint N5.345 Tel.: +49 (5251) 60-5544 E-Mail: imt@uni-paderborn.de