Videokonferenz-Tools für mündliche Prüfungen

IMT HilfeWiki - das Wiki

Allgemeine Informationen
Information
Informationen
BetriebssystemAlle
ServiceMedientechnische Veranstaltungsunterstützung
Interessant fürAngestellte und Studierende
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn

set displaytitle to Videokonferenz-Tools für mündliche Prüfungen

Mündliche Prüfungen dürfen durch die am 01. April 2023 in Kraft getretene "Ordnung zur Regelung von Online-Prüfungen" weiterhin als Onlineprüfung durchgeführt werden. Alle zugelassenen Online-Prüfsysteme finden sich hier: Übersicht Prüfungssysteme

Bei allen Videokonferenztools im Zusammenhang mit Prüfungen haben die Prüfer*innen folgendes sicherzustellen.

  • Videokonferenzen sind zulässig
    • Die Teilnahme an einer mündlichen oder praktischen Online-Prüfung ist freiwillig. Der*die Prüfungskandidat*in kann sich ohne Angabe von Gründen anstelle einer Online-Prüfung für eine Präsenzprüfung entscheiden. Das ist dem*der Prüfer*in spätestens 3 Wochen vor Beginn der Prüfung schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen (siehe §4 Ordnung zur Regelung von Online-Prüfungen , Link auf letzter Seite, wenn § genannt sind, beziehen sich diese auf die Ordnung…).
  • Aufzeichnungen der Prüfungen sind nicht erlaubt.
  • Bei der Nutzung digitaler Tools im Rahmen von Prüfungen sind wie immer aber auch in besonderem Maße die Grundlagen des Datenschutzes zu beachten; im Anschluss: Alle Nutzer*innen sind aufgefordert, datenschutzrechtskonform zu agieren und Beratung zur Bestimmung individueller datenschutzrechtlicher Risiken in Anspruch zu nehmen.
  • Alle Nutzer*innen haben im Vorfeld der Nutzung von Videokonferenzen die Datenschutzerklärung und Nutzungshinweise für das gewählte Tool zu berücksichtigen.
  • Die Kandidat*innen und die Beisitzer*innen sind spätestens im Zeitpunkt der Terminabsprache auf die Nutzung des jeweiligen Videokonferenz-Tools und auf die Erforderlichkeit der Nutzung hinzuweisen.
  • Empfehlenswert ist die Durchführung einer Probeprüfung bzw. die Öffnung eines Raumes, in dem sich die Studierenden mit dem Ablauf einer digitalen Prüfung vertraut machen, ihre technische Ausstattung testen und eventuelle Probleme vorher erkennen können.
  • Den Kandidat*innen und den Beisitzer*innen sind mit der Einladung die Zugangsdaten zur Videokonferenz zu übermitteln.
  • Die Prüfer*innen müssen sicherstellen, dass mehrere Kandidat*innen nicht gleichzeitig an derselben Konferenz teilnehmen können. Es sind unterschiedliche Konferenzräume zu verwenden oder es ist ein zeitlicher Sicherheitskorridor von 15 Minuten einzuhalten.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Das Notebook-Café ist die Benutzerberatung des IMT

Das IMT:Notebook-Café (Raum I0.401) bietet in der vorlesungsfreien Zeit nur eingeschränkten Support

Mo Di-Do Fr
Vor-Ort-Support - 09-13 Uhr -
Telefonsupport 08:30-13 Uhr & 13:30-15 Uhr 08:30-13 Uhr

Das IMT:Servicecenter Medien auf H1 hat aktuell von Montag bis Freitag von 08:00-13:00 Uhr geöffnet.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.