Cookies helfen uns bei der Bereitstellung des IMT HilfeWikis. Bei der Nutzung vom IMT HilfeWiki werden die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies gespeichert.Weitere Informationen

Hinweise und Tipps für Audio- und Videokonferenzen sowie Netiquette: Unterschied zwischen den Versionen

IMT HilfeWiki - das Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 5: Zeile 5:
 
|hasdisambig=Nein
 
|hasdisambig=Nein
 
}}
 
}}
Audio- und Videokonferenzen sind wichtige Kommunikationswerkzeuge, für den synchronen Informationsaustausch über räumliche Distanzen hinweg. Da man sich nur virtuell in einem Raum befindet, gelten anderen Regeln, die Sie beachten sollten. Die wichtigsten Tipps haben wir hier zusammengefasst.  
+
Audio- und Videokonferenzen sind wichtige Kommunikationswerkzeuge, für den synchronen Informationsaustausch über räumliche Distanzen hinweg. Da man sich nur virtuell in einem Raum befindet, gelten andere Regeln, die Sie beachten sollten. Die wichtigsten Tipps haben wir hier zusammengefasst.  
  
 
==Vor einer Konferenz für alle Teilnehmenden==
 
==Vor einer Konferenz für alle Teilnehmenden==
Zeile 37: Zeile 37:
 
* Bei ja/nein Fragen an die Runde nach visueller Rückmeldung Daumen hoch/runter fragen
 
* Bei ja/nein Fragen an die Runde nach visueller Rückmeldung Daumen hoch/runter fragen
 
* Ergebnisse zum Schluss in der Konferenz zusammenfassen und schriftlich an alle schicken
 
* Ergebnisse zum Schluss in der Konferenz zusammenfassen und schriftlich an alle schicken
 +
<br cleear=all>

Version vom 31. März 2020, 15:28 Uhr

Information
Allgemeine Informationen
Informationen
Betriebssystem Alle
Service Verschiedenes
Interessant für Angestellte, Studierende und Gäste
HilfeWiki des IMT der Uni Paderborn

Audio- und Videokonferenzen sind wichtige Kommunikationswerkzeuge, für den synchronen Informationsaustausch über räumliche Distanzen hinweg. Da man sich nur virtuell in einem Raum befindet, gelten andere Regeln, die Sie beachten sollten. Die wichtigsten Tipps haben wir hier zusammengefasst.

Vor einer KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. für alle Teilnehmenden

  • Genügend Bandbreite am Teilnahmeort: Ihr Internetanschluss muss schnell genug sein
  • Headset und Kamera beschaffen bzw. bereitlegen
  • Technik vorab ausprobieren
  • Möglichst ruhige Umgebung schaffen

Bei der KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. als Teilnehmende

  • Pünktlich sein, besser ein paar Minuten zu früh als zu spät
  • Headset benutzen
  • Wenn man nicht redet, Mikrofon ausschalten
  • Störgeräusche vermeiden (kein Tippen auf der Tastatur, Klingeln anderer Telefone, Ess- oder Schluckgeräusche), Mikrofon abschalten
  • Falls die Verbinung schlecht ist oder Störungen auftreten: Videoübertragung abschalten
  • Falls die Bandbreite auf jeden Fall nicht ausreicht, sich per Audio einwählen
  • Blickkontakt halten: Schauen Sie wenn möglich in die Kamera
  • Hintergrund nicht zu privat gestalten, genügend Licht
  • Andere ausreden lassen
  • Langsam und deutlich sprechen
  • Bei großen Gruppen: Eigene Beiträge per Handzeichen oder im ChatTextbasierte Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Nutzern in Echtzeit. ankündigen, evtl. auf das Wort warten

Bei einer KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. als Veranstalter*in

  • Bitte prüfen Sie immer, ob eine synchrone KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. das richtige Austauschformat ist - insbesondere bei größeren Gruppen
  • Mit genügendem Vorlauf einladen
  • Fallback-Szenario (nur Audio oder anderen Termin) bereithalten
  • Möglichst auf Aufzeichnung der Session verzichten, wenn unklar ist, wie stabil die verwendeten Technologien sind
  • Agenda vorbereiten und für die Moderation vorüberlegen, wie möglichst alle zu Wort kommen können
  • Begrüßung aller Teilnehmenden, evtl. Begrüßungsrunde zum Warmwerden
  • Leitlinien zur Kommunikation vorab nochmals erklären; Teilnehmende darauf hinweisen, dass die Mikrofone in Sprechpausen abzuschalten sind
  • Stringent moderieren
  • Bei ja/nein Fragen an die Runde nach visueller Rückmeldung Daumen hoch/runter fragen
  • Ergebnisse zum Schluss in der KonferenzBesprechung mehrerer Personen über fachliche, organisatorische o. ä. Fragen. Zusatz: live wird verwendet, wenn diese über das Internet veranstaltet wird. zusammenfassen und schriftlich an alle schicken



Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an uns:

Tel. IT: +49 (5251) 60-5544 Tel. Medien: +49 (5251) 60-2821 E-Mail: imt@uni-paderborn.de

Die Kontaktstellen auf H1, N5 und I0 bleiben geschlossen